Arbeiten mit Google My Maps

Google Maps kennt jeder! Google My Maps hingegen vielleicht nicht so?

Nutzen Sie dieses kostenlose Tool, Google „My Maps“ um bestimmte Adressen zu analysieren und diese anzuzeigen und gegebenenfalls zu teilen, z.B. Ihre Kundenliste, wichtige Adressen jeglicher Art, usw. Hierzu benötigen Sie selbstverständlich ein Google-Konto.

Auch wenn diese Arbeitshilfe für andere Branchen und Nutzungen relevant ist, konzentriert sich diese und die dargestellten Beispielen auf die Immobilienbranche und ist somit extrem wichtig für alle Immobilienbüros und Makler!

Articulate Storyline - Arbeiten mit Google My Maps

Warum sollen Sie eine speziell-angefertigte Google Landkarte erstellen, nutzen und eventuell auch teilen?

  1. Als Immobilienmakler, befinden Sie sich in einem geografischen gegründetes Geschäft
  2. Sie sollten Ihre Transaktionen analysieren
  3. Sie möchten Marktberichte erstellen; was haben Sie verkauft und vermietet?
  4. Kundenbeziehungsmanagement – analysieren und werten Sie die Kundenadressen Ihrer Datenbanken aus

Wenn Sie Ihr Geschäft verstehen können durch eine Landkarte, bezogen auf die Adressen Ihrer Kunden bzw. Transaktionen, dann haben Sie definitiv den Vorteil! „Bilder sagen mehr als tausend Worte“.

Angenommen, Sie haben bereits ein Google Konto und können Ihre Adressen exportieren bzw. ansammeln:

1. Google braucht eine .CSV, .XLSX oder .KML Datei – exportieren oder erstellen Sie Ihre Datei mit folgenden Inhalten:

  • Label“ – das wird der Titel der Adresse von Ihrer Landkarte werden (Sie können diesen Namen auch nachher ergänzen)
  • Adresse
  • Postleitzahl
  • Stadt

Google braucht eine .CSV, .XLSX oder .KML Datei – exportieren oder erstellen Sie Ihre Datei mit folgenden Inhalten: Label, Adresse, Postleitzahl und Stadt.

2. Loggen Sie sich ein auf Google My Maps: https://www.google.com/mymaps – klicken Sie auf ‚Neue Karte erstellen‘.

Loggen Sie sich ein auf Google My Maps: https://www.google.com/mymaps - klicken Sie auf ‚Neue Karte erstellen‘.

3. Bennen Sie die Karte um und tragen Sie zusätzlich eine Beschreibung für die Karte ein.

Tragen Sie einen Kartentitel und eine Beschreibung ein.

4. Sie können mehrere Ebenen speichern, z.B. verkaufte Immobilien und eine zweite Ebene als vermietete Immobilien – in diesem Beispiel packen wir alle Adressen in derselben Ebene ein – klicken Sie auf Importieren und wählen Sie z.B. die bereits erstellte .XLSX Datei aus.

Klicken Sie auf Importieren um die .XLSX Datei einzulesen.

5. Wählen Sie die Spalten zur Positionierung aus Ihrer Datei aus, wo auf der Karte Ortsmarkierungen hinzugefügt werden sollen.

Wählen Sie die Spalten zur Positionierung aus Ihrer Datei aus, wo auf der Karte Ortsmarkierungen hinzugefügt werden sollen.

6. Wählen Sie eine Spalte zur Benennung Ihrer Markierungen aus (den „Label“), die als Titel für die Ortsmarkierungen verwendet werden soll; diese können Sie auch später umbenennen.

Wählen Sie eine Spalte zur Benennung Ihrer Markierungen aus (den „Label“), die als Titel für die Ortsmarkierungen verwendet werden soll; diese können Sie auch später umbenennen.

7. Sie können diese „Ebene“ Ihrer Landkarte jetzt umbenennen, löschen oder sogar die dazugehörige, importierte Tabelle öffnen.

Sie können diese „Ebene“ Ihrer Landkarte jetzt umbenennen, löschen oder sogar die dazugehörige, importierte Tabelle öffnen.

8. Wenn Sie auf ‚Datentabelle öffnen‘ klicken, können Sie den hochgeladenen Inhalt ergänzen.

Wenn nötig, ergänzen Sie den "Label", die Adresse, Postleitzahl und/oder die Stadt.

9. So wie von der Tabelle, können Sie die einzelnen Markierungen (Adressen) individuell ergänzen: Titel und Adresse – zusätzlich, können Sie pro Adresse Bilder und Videos hinzufügen (das haben Sie sicherlich in der Vergangenheit mit anderen Google Maps gesehen, nehme ich an).

So wie von der Tabelle, können Sie die einzelnen Markierungen (Adressen) individuell ergänzen: Titel und Adresse – zusätzlich, können Sie pro Adresse Bilder und Videos hinzufügen.

So wie von der Tabelle, können Sie die einzelnen Markierungen (Adressen) individuell ergänzen: Titel und Adresse – zusätzlich, können Sie pro Adresse Bilder und Videos hinzufügen.

10. Pro Adresse, können Sie die Farbe oder Symbolform ergänzen – Sie könnten sogar auch Ihr Logo identifizieren als Symbol.

Sie könnten sogar auch Ihr Logo identifizieren als Symbol.

11. Wenn gewünscht, ergänzen Sie auch die Basiskarte: Karte, Satellit, Gelände, Politisch, usw.

Ergänzen Sie die Basiskarte: Karte, Satellit, Gelände, Politisch, usw.

12. Sind Sie nun fertig, dann teilen Sie die Karte für die Öffentlichkeit oder für Kollegen zum Bearbeiten oder zum Lesen.

Teilen Sie die Karte für die Öffentlichkeit oder für Kollegen zum Bearbeiten oder zum Lesen.

Teilen Sie die Karte für die Öffentlichkeit oder für Kollegen zum Bearbeiten oder zum Lesen.

IDEE FÜR IMMOBILIENMAKLER: fügen Sie pro Adresse Bilder und Videos hinzu und teilen Sie die Karte mit Ihren Suchkunden!

Laden Sie "Arbeiten mit Google My Maps" runterLaden Sie „Arbeiten mit Google My Maps“ runter und kontaktieren Sie uns heute noch, am besten vorab per E-Mail.