Die Kunst der Preiseinwertung

Die Kunst der Preisentwicklung

Vermeiden Sie einen zu hoch oder zu niedrig angesetzten Kaufpreis.

Sonst laufen Sie Gefahr, durch einen überhöhten Startpreis Interessenten abzuschrecken und später Preisnachlässe geben zu müssen, damit das Objekt nicht zum Ladenhüter wird. Zudem zieht sich der Verkaufsprozess dadurch schnell in die Länge. Umgekehrt verschenken Sie bei einem zu niedrig angesetzten Preis bares Geld – besonders ärgerlich, wenn Sie mit dem Verkaufserlös eine andere Immobilie finanzieren wollen.

Fit to Sell: Die häufigsten Fehler von PrivatverkäufernDas geht aber auch anders:

Lassen Sie Ihre Immobilie von Anfang an korrekt einwerten. Dadurch steigen die Chancen enorm, dass Sie das Objekt zum angestrebten Preis innerhalb eines akzeptablen Verkaufszeitraums verkaufen können.

Laden Sie meine Informationsbroschüre runter.Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen. Kontaktieren Sie mich – unverbindlich!

Datenschutzerklärung